DONAU.POP.CAMP

Das donau.pop.camp ist eine Veranstaltung der popbastion.ulm in Kooperation mit dem Donaubüro Ulm/Neu-Ulm, im Rahmen des 11. Internationalen Donaufestes vom 06. —  13. Juli 2018

 

Begegnung und Austausch stehen im Vordergrund des internationalen Musikprojektes donau.pop.camp. Eine Woche lang machen sechs Bands aus drei Donauländern und Deutschland gemeinsam Musik. In Jam-Sessions, bei Live- Konzerten und während der Instrumental-, Band- und Performance-Coachings, arbeiten die Musikerinnen und Musiker aus unterschiedlichen Genres mit renommierten Coaches an ihrer Professionalität und tauschen Erfahrungen aus. In der Freizeit lernen sie Ulm und einander kennen.

2018 sind mit dabei: 

Bears And Hunters (Sofia — BUL), Alternative/Indie Rock
DLRM (Budapest — HUN), Alternative/Rock
Fine It’s Pink (Iasi — ROU), Indie/Pop
Hannah & Falco (Würzburg — DE), Folk, Alternative Country
KOSMO (Ulm — DE), RocknRoll
lilla (Innsbruck — AUT), Popmusik

Zum Reinhören, bitte einmal hier entlang.

Interesse geweckt? Live und in Farbe könnt ihr die Bands am Montag, den 9. Juli 2018 im Donausalon und am Donnerstag, den 12. Juli 2018 auf der Neu-Ulmer Bühne des Donaufestes, bewundern.

Ihr möchtet mehr über die Bands erfahren und wissen, was hinter den Kulissen eines solchen Musikprojekts alles so passiert? Dann folgt uns auf Instagram! Dort werdet ihr auf dem Laufenden gehalten.

Alles Wichtige zum Donaufest und weitere Programmpunkte findet ihr hier. 

 

BANDS AUS DEN VERGANGENEN JAHREN:

2016: Iskaz (SRB), Liffey Looms (D), Minstrel’s Gallery (MKD), Plastic Trees (SRB), Stacia (D), Wunderwelt (D)

2014: Caro (D), Foolish Green (MKD), Jukebox (SRB), Mimi (D), Die Ulmer Spitzspatzen (D)

2012: Indie-Ya (UKR), F.U.S.I.O.N (SRB), Impulse (BIH), Brassmaniacs (D), Escandalos (D), Mud&Mist (D)