POPIIGO | Teil 6: Rhyme’n’Dance

Wer möchte nicht einfach mal dem Alltag entfliehen, sich seiner größten Leidenschaft widmen und dazu noch hilfreiches Feedback von professionellen Coaches bekommen? Die Jugendlichen des Jugendhauses Neu-Ulm haben seit dem 07. April diesen Jahres die Möglichkeit dieses attraktive Angebot zu nutzen.

Zusammen mit unseren Kooperationspartnern Verband für Popkultur in Bayern e.V., dem Jugendhaus in Neu-Ulm, der Stadt Neu-Ulm und der Tanzschule TenDance bieten wir das dreimonatige HipHop-Projekt „Rhyme’n’Dance“ im Jugendhaus Neu-Ulm an. Dabei können sich die Jugendlichen ihren Begeisterungen für das Texten und das Tanzen voll und ganz hingeben. Zum einen erhalten sie mittwochs interessante Einblicke in diverse HipHop-Tanzrichtungen wie Streetdance und Jumpstyle und können gemeinsam mit ihrem Coach Leandro von der Tanzschule TenDance coole Choreografien einstudieren. Zum anderen lernen die Jugendlichen ihre eigenen Raps zu texten und diese mit ihren Coaches Ilber, Hospo und Murat von Qunstwerk im Studio am Kuhberg aufzunehmen. Gefördert wird das Ganze im Rahmen von POPIIGO, dem Projekt des Bundesverbandes Popularmusik e.V., durch „Kultur macht stark“ und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Am 21. Juli findet die Abschlussveranstaltung des Projekts im Jugendhaus Neu-Ulm statt und wir freuen uns die Ergebnisse sehen und hören zu dürfen!


  

  


Eckdaten

Wer? Jugendliche von 15 bis 18 Jahren des Jugendhauses Neu-Ulm

Wann? Mittwochs 18:00 – 19:30 Uhr (1) und Donnerstags, 19:00 – 20:30 Uhr (2)

Was? Streetdance/Jumpstyle (1) und HipHop/Rap (2)

Wie? Coaching mit Leandro (1) und Qunstwerk (2)

Wo? Jugendhaus Neu-Ulm