POPIIGO | Teil 1: Adalbert-Stifter-Schule

Unterricht beendet und bloß schnell nach Hause? Von wegen! Jeden Montag nach Schulende treffen sich bis zu acht Schülerinnen und Schüler der Adalbert-Stifter Schule im dortigen Musikraum und legen als Schulband erst so richtig los…

Als Coach steht den Schülerinnen und Schülern der 5. bis 7. Klassen der Gitarrenlehrer Bastian Dalmisch zur Seite, der auf die einzelnen Instrumental-, Rhythmus- und Vokalgruppen gezielt eingeht. Dabei lernen die Kinder sich vom Klavier über Gesang und Keyboards bis zur E-Gitarre und dem Schlagzeug musikalisch auszudrücken. In bekannter Umgebung können sich die Mädels und Jungs somit zusammen mit ihren Schulfreunden an aktuelle Songs aus der Pop/Rock-Musik heranwagen und für sich individuell interpretieren. Dabei spielt es keine Rolle ob die Kinder bereits musikalische Vorerfahrungen gesammelt haben. Die grundlegenden Fertigkeiten des Musizierens lernen sie sich während ihrer Bandproben munter und unbeschwert an, um sie bei ihrem nächsten Auftritt vor Familie und Freunden schließlich zum Besten geben zu können.

Das Ganze findet im Rahmen des Projekts “PopIIGo” des Bundesverbandes Popularmusik e.V. statt. Dieses ermöglicht den Schülerinnen und Schülern damit eine erste künstlerische Entwicklung im Popularmusikbereich. Die Förderung erfolgt durch „Kultur macht Stark” und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung seit Januar 2015 und wird voraussichtlich auch noch nächstes Schuljahr fortgesetzt.


   


Eckdaten

Wer? Schülerinnen und Schüler 5.-7. Klassen der Adalbert-Stifter-Schule

Wann? Montags, 14:00 – 15:30 Uhr (nicht in den Ferien)

Was? Schulband

Wie? Coaching mit Bastian Dalmisch

Wo? Musikraum der Adalbert-Stifter-Schule